83°F 28°C
Die Kultur auf Barbados: eine facettenreiche Fusion westafrikanischer und britischer Einflüsse
+ Reiseplaner
Sie sind hier

Die Kultur auf Barbados: eine facettenreiche Fusion westafrikanischer und britischer Einflüsse

Das britische Vermächtnis hat sich maßgeblich auf die karibische Kultur ausgewirkt, und so ist Barbados auch als „Little England“ bekannt. Die historische Inselhauptstadt Bridgetown und ihre Garnison wurden ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen. Dieses tropische Paradies ist am besten für seinen Mount Gay Rum, das Crop Over Festival, erstklassige Strände, die charmanten Menschen und das perfekte Wetter bekannt.

Die Traditionen von Barbados hängen eng mit der Inselkultur zusammen und gehen Hand in Hand mit unseren afrikanischen und britischen Wurzeln. Erleben Sie unsere hervorragende Küche, zeitlose Architektur und unsere äußerst talentierten Künstler. Belassen Sie es nicht beim Lesen – besuchen Sie uns und entdecken Sie unsere facettenreiche Welt für sich selbst!

Einen ersten Einblick in die Geschichte und Kultur von Barbados erhalten Sie auf einer Tour zu unseren UNESCO-Weltkulturerbestätten wie dem Barbados Museum oder dem George Washington House. Unsere malerischen Landschaften lernen Sie am besten auf einer Wanderung mit dem Barbados Natural Trust kennen. Das Rock Hall Freedom Monument erinnert an das erste freie Dorf der Insel, das von ehemaligen Sklaven errichtet und bewohnt wurde. Es ist ein absolutes Muss, das auf Ihrer historischen Entdeckungstour nicht fehlen sollte.

Auch andere kulturelle Wahrzeichen sind überaus lohnenswert:

     
Schließen