Barbados 'Kultur ist eine reiche Fusion westafrikanischer und britischer Einflüsse
+ Reiseplaner
Du bist hier

Barbados 'Kultur ist eine reiche Fusion westafrikanischer und britischer Einflüsse

Das britische Erbe von Barbados, das auch als "Little England" bezeichnet wird, hat enormen Einfluss auf die Kultur der Karibik. Das historische Bridgetown und seine Garnison in Barbados wurden zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Dieses tropische Paradies ist am besten für seinen Mount Gay Rum, das Crop Over Festival, Weltklasse-Strände, charmante Gemeinden und perfektes Wetter bekannt.

Die Kultur von Barbados, gepaart mit den afrikanischen und englischen Wurzeln, hat unsere Traditionen geprägt. Erleben Sie unsere exquisite Küche, zeitlose Architektur und hochqualifizierte Handwerker. Lesen Sie nicht nur darüber, kommen Sie und entdecken Sie diese vielfältige Welt!

Eine Besichtigung der Orte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören, wie das The Barbados Museum oder das George Washington House, geben Ihnen einen Einblick in die Geschichte und Kultur Barbados. Unsere malerischen Landschaften können Sie mit einer Wanderung vom Barbados Natural Trust erkunden. Das Rock Hall Freedom Monument, das an das erste freie Dorf der Insel erinnert, das von Exsklaven erbaut wurde, ist ein Muss, um Ihre Geschichtstour auf der Insel abzuschließen.

Andere kulturelle Sehenswürdigkeiten, die Sie während Ihres Aufenthalts bei uns erkunden können, sind:

     
Schließen