Du bist hier
Genießen Sie die karibische Kolonialarchitektur in ihrer ganzen Pracht

Historische Architektur

Barbados kombiniert visuell beeindruckende Gebäude mit der Möglichkeit, die berühmten historischen Architekten hinter sich zu lernen

Die Insel Barbados ist voller beeindruckender historischer architektonischer Gebäude als irgendwo sonst in der Karibik. In früheren Jahren wurden Gebäude aus Korallen statt aus Holz gebaut, einer natürlichen Ressource, die auf den Inseln beliebt war. Schauen Sie sich um Barbados und Sie werden über historische Baustile stolpern die imposanten und einzigartigen großen Häuser zieren, von denen einige stammen bis zum Anfang des 17. Jahrhunderts. Plantagenhäuser wie diese zeigen karibische Kolonialarchitektur, die aus dem britischen Einfluss der georgischen und jakobinischen Epoche stammt. Wenn Sie nach Barbados durch historische Sehenswürdigkeiten gezogen werden, sollten Sie keine Zeit mehr für Museen, alte Städte und traditionelle Dörfer aufwenden. Diese Orte vereinen einen einzigartigen karibischen Charme mit einem echten Einblick in die Vergangenheit und beherbergen auch Statuen, Denkmäler und faszinierende Sehenswürdigkeiten. Die in der Hauptstadt Barbados von Bridgetown gelegene Garnison ist ein Weltkulturerbe der Unesco, und das nationale Vertrauen der Barbados sowie private Gönner waren maßgeblich daran beteiligt, die Beispiele historischer Baustile zu ihrem früheren Glanz wiederherzustellen.

Natürlich gibt es in Barbados jetzt moderne Gebäude, Infrastruktur und Architektur, aber die Einheimischen haben es nicht eilig, die Vergangenheit aufzuheben. Moderne Gebäude bieten die Einrichtungen, auf die sich die Besucher verlassen, jedoch auf eine Art und Weise, die der Kolonialarchitektur, die sie umgibt, sympathisch ist. Eine historische Sightseeing-Tour durch diesen Teil der Karibik ist ein Leckerbissen voller geheimer Schätze, zeitloser Sehenswürdigkeiten und lokalem Charme.

loader

Filter Ergebnisse

     
Schließen