Aufbau eines Heiligtums nachhaltiger Erfahrungen

Aufbau eines Heiligtums nachhaltiger Erfahrungen

Barbados grenzt an die nördliche Region des Atlantischen Ozeans und ist die Heimat von Meer, Sonne und Sand. Die Insel genießt verführerisches kristallklares Wasser, wunderschöne hügelige Landschaften und warme, freundliche Menschen. Infolgedessen erfreut sich die Insel eines gesunden Angebots an Reisenden, die jährlich unsere Küsten besuchen. Doch mit der Zahl der Reisenden wächst auch ihr Einfluss auf unser kleines Juwel der Karibikinsel. Daher ist es wichtig zu verstehen, wie Sie einen wohlverdienten Urlaub auf umweltfreundliche Weise genießen und gleichzeitig die Wirtschaft einer kleinen Insel ankurbeln können.

Nachhaltiger Tourismus stellt sicher, dass die meisten Vorteile des Tourismus in die Landwirtschaft, die Menschen und die Wirtschaft der Gastinsel einfließen, anstatt die Insel zu verlassen, um an ausländische Unternehmen zu gehen. Barbados ist seit den 1990er Jahren Vorreiter in diesem Fokus auf Ökotourismus und widmet sich Initiativen, die dem Erhalt der Umwelt Priorität einräumen. Sogar die Einrichtung einer Nationalen Kommission für nachhaltige Tourismusentwicklung, die Besucher und Inselbewohner dazu ermutigt, lokal zu essen, und im April 2019 sogar Einwegkunststoffe verbietet. Barbados konzentriert sich auf die ganzheitlichen Vorteile des Tourismus und berücksichtigt die Auswirkungen der Besucher auf die Wirtschaft, die Landwirtschaft und die Umwelt, sondern auch die Wirkung unserer Insel auf die Besucher! Besucher können unsere Insel genießen und ihre Initiativen für nachhaltigen Tourismus auf kleine Weise unterstützen.

La Cabane

Stellen Sie sich vor, Sie essen in einem Restaurant am Meer zu Mittag, während die Wellen als Kulisse für Ihren „Büro“-Bereich gegen das Ufer schlagen. Warmer Sand zwischen den Zehen auf Ihrem „Büroboden“. Ein solches Restaurant ist La Cabane am Batts Rock Beach St. James. Dieser idyllische Strand an der Westküste ist bei Einheimischen und Besuchern beliebt und wurde sogar einige Male von der Premierministerin, Honorable Mia Amor Mottley, besucht. Auch bekannt als "The Love Shack", sind seine Hängematten und die organische Architektur minimalistisch, da sich die natürliche Schönheit der Küste elegant in der Lage am Meer widerspiegelt.


Mit täglichen Aktivitäten wie Yoga setzt der Spot auf das Wohlbefinden seiner Besucher. Was für ein entspannter Start in den Tag! Fast 100 % ihrer Lebensmittel aus Barbados stammen aus der Region, um die Auswirkungen des Transports auf die Umwelt in Bezug auf Öl, Dämpfe und Abgase zu begrenzen. Besitzer Papajules konzentriert sich darauf, seinen Gästen die frischesten Speisen zu bieten, da er auch ein Gesundheitsbegeisterter ist - und setzt Aktivitäten aus seiner eigenen Wellnessreise in sein Unternehmen um. Infolgedessen sind gesundes Frühstück und Detox-Säfte zu Highlights des Restaurants geworden, um seine Wellness-Aktivitäten wie Paddle-Boarding, Schwimmunterricht, Cardio und Meditation zu ergänzen. Das Unternehmen hat auch die Verwendung von Bambusstrohhalmen anstelle von Kunststoff eingeführt, und Mitarbeiter sind zu sehen, die T-Shirts „Rettet die Schildkröten“ tragen. Wenn Sie ein gesundes, nachhaltiges kulinarisches Tourismuserlebnis suchen, ist La Cabane der richtige Ort.


Chattel House Audiotour

Für Geschichts- und Naturliebhaber sind die Touren von Deborah Grant ein Traum. Eine Chattel House Audio Tour ähnelt einer Zeitmaschine - Reiseleiter erzählen fantastische Geschichten über die Geschichte von Barbados, während Sie buchstäblich auf den Beinen bleiben und die Umwelt entlasten! Sachkundige Reiseleiter nehmen Sie mit auf eine erlebnisreiche Wanderung durch die Städte Speightstown, Holetown, Bridgetown und Oistins. Diese Audiotouren geben einen Einblick in die gotische Architektur der ältesten Gebäude und Statuen der Insel und sind durchdrungen von der Kolonialgeschichte von der Versklavung bis zur Revolte! Sie verwenden auch eine Technologie, die es Kunden ermöglicht, kristallklares Audio zu genießen, während sie in ihrer Freizeit mitmachen. Die Touren werden über ein angeschlossenes Mikrofon gehört, während die Besucher über Ohrhörer lauschen, die perfekt sind, um alle erforderlichen Distanzierungsprotokolle einzuhalten! Ausgestattet mit kostenlosen gesunden Snacks und Wasser sind die Rundgänge durch das Chattel House genauso unterhaltsam und interaktiv wie eine Tour auf Rädern - vielleicht besser -, da Sie sich unter die Einheimischen mischen. Werden Sie aktiv und reduzieren Sie die Umweltbelastung.


Das Barbados Museum und die Historische Gesellschaft

Verbringen Sie nicht die ganze Zeit am Strand – machen Sie einen Ausflug zum interaktiven Museum von Barbados und erfahren Sie mehr über die reiche Geschichte der Insel von ihren Ureinwohnern, Siedlern und Afrikanern, die heute den Großteil der Inselbevölkerung ausmachen. Ein Besuch im Museum ist eine spannende Möglichkeit, zu verstehen, wie diese verschiedenen Gruppen miteinander interagiert haben, um die lebendige Gemeinschaft aufzubauen, die wir heute haben. Das Barbados Museum, das sich direkt am Stadtrand von Bridgetown in der Garrison Savannah befindet, ist eine alternative Möglichkeit, die Insel nachhaltig zu genießen. Neben einer ehemaligen Militärbasis und der aktuellen Heimat des Gold Cups von Barbados bietet es eine weitere unterhaltsame Möglichkeit, aktiv zu bleiben, die lokale Gemeinschaft der Insel zu erkunden und in sie zu investieren.


Schildkrötenschlüpfen

Für diejenigen, die an der Südküste in der Nähe von Dover Beach übernachten, können Sie mit etwas Glück das Schlüpfen von Schildkröten genießen - es könnte eines der denkwürdigsten Erlebnisse Ihres Aufenthalts sein. Reduzieren Sie Ihre Jet-Ski-Trips und genießen Sie stattdessen den berührenden Blick auf die Jungtiere, die von ihren Panzern auf den Meeresboden huschen.


Obwohl es keine organisierten Ausflüge zum Schlüpfen von Schildkröten gibt, arbeiten die meisten Hotels mit der Turtle Protection Group zusammen – sie helfen Babyschildkröten, ins Meer zu gelangen – und bieten so bessere Überlebenschancen. Durch diese Organisation tragen die Hotels ihren Teil zum Schutz des Meereslebens der Insel bei. Barbados engagiert sich für sein Meeresschildkrötenprojekt (das seinen Sitz an der University of the West Indies, Campus Cave Hill hat). Es betreibt eine rund um die Uhr geöffnete „Schildkröten-Hotline“. Sollten Sie also Schildkröten sehen, die von Stränden auf Straßen wandern, desorientierte Jungtiere oder sogar illegal gefangen werden, zögern Sie nicht, die Hotline unter 246-230-0142 anzurufen. Meeresschildkröten sind auf Barbados gesetzlich geschützt , und die Schutzgruppe widmet sich der Aufklärung von Einheimischen und Besuchern über die Biologie der Meeresschildkröten, Schutzbemühungen und Forschungsprogramme.

Barbados mag ein kleines Paradies sein, aber es ist einer der schmackhaftesten Teile der Karibik. Die Insel hat sich der Förderung eines nachhaltigen Tourismus verschrieben und hat ihr Tourismuspaket umstrukturiert, um sowohl Touristen als auch unseren lokalen Gemeinschaften ganzheitlich zu profitieren. Obwohl wir noch einen langen Weg vor uns haben, kann sich die Erforschung alternativer nachhaltiger kulinarischer Tourismusaktivitäten wie das Mittagessen in umweltfreundlichen Restaurants, die Teilnahme an Wandertouren zur Begrenzung der Transportabgase sowie der Besuch von Museen und die Beobachtung von Schildkröten als vorteilhafter erweisen zur Insel. Schnappen Sie sich also einen Freund und genießen Sie noch heute ein nachhaltiges Stückchen Paradies.

Entdecken Sie Inselgeschichten

Erleben Sie Barbados auf Ihre Art! Luxus-Inseltouren, umweltfreundliche Abenteuer, Feinschmeckerwochenenden, historische Entdeckungen, künstlerische Engagements, ozeanische Unternehmungen und „Spa-Kationen“ finden Sie in den folgenden Kategorien. Wo wirst du anfangen?